Goodbye KVH Gebäude - Welcome Blue Horizon

Neuer Residential Tower "Blue Horizon" entsteht in Frankfurt am Main

Im Rahmen einer Abbruch-Welcome-Party fand am Freitag den 2. Dezember 2016 der Startschuss für die Umwidmung des ehemaligen KVH-Gebäudes in den Residential Tower "Blue Horizon" statt. Der Investor und der Projektentwickler Unmüssig feierten mit rund 120 Gästen im 18. Stock des ehemaligen KVH Gebäudes in der Georg-Voigt-Straße 15 in Frankfurt. 

 

Der Wohnturm „Blue Horizon“ bietet in bester Wohnlage Frankfurts die in der Großstadt besonders begehrten Zwei-Zimmer-Wohnungen: Insgesamt werden es 120 Wohnungen mit einer Größe zwischen 47 m² und 200 m², verteilt auf zwanzig Geschossen. Im 18.und 19. OG sind sechs Maisonette Wohnungen geplant, im Erdgeschoss eine Lobby mit Restaurant, Garten, Friseursalon und einem Fitness-Studio. Insgesamt beträgt die Wohnfläche ca. 9.000 m². Über 100 PKW-Stellplätze sind auf zwei Untergeschosse verteilt.

Charakteristisches Merkmal des „Blue Horizon“ ist die gelb-beige Backsteinfassade.

„Das klassische Aufbauschema mit zwei Türmen an den Ecken, einem viergeschossigen Sockel mit einem mittig zentrierten Eingang, ähnelt dem der Kathedrale Notre-Dame in Paris. Deren Westfassade entspricht relativ genau den Proportionen der Nord-Ost-Fassade des Wohnturms Blue Horizon“, erläutert Michael Landes, Landes & Partner.

"Investoren legen heute sehr viel Wert darauf, eine hohe bauliche und architektonische Qualität zu erwerben, etwas Schönes zu kreieren. Nicht nur der Standort spielt eine wesentliche Rolle, sondern auch das Ambiente und die Ausstattung. Lässt die Architektur einen hohen Identifikationsgrat erkennen, ist dieses Vorgehen der Garant für potente Mieter", so Hans-Peter Unmüßig

 

Die Fertigstellung des Projektes ist für Ende 2018 geplant.